Windows 10 Fehlercode 80240020 bei Update – „wird überprüft, bei Verfügbarkeit benachrichtigen“

Seit Tagen warte ich darauf, dass ich auf meinem PC endlich Windows 10 installieren kann. Habe alles erfüllt: Windows 7, Hardware stimmt, neue Version reserviert. Aber wenn ich auf das Windows-10-Logo in der Taskleiste klicke heißt es immer nur

„Vielen Dank für die Reservierung des kostenlosen Updates. Windows 10 wird für Ihren PC überprüft. Es wird empfohlen, dass Sie das Upgrade durchführen, nachdem Sie die Benachrichtigung erhalten haben, dass Windows 10 spezielle für Ihren PC bereitsteht. Für die meisten PCs sind bereits Upgrades verfügbar und wir arbeiten mit unseren Partnern daran, dass noch mehr PCs mit Windows 10 funktionieren.“

Ok, dachte ich, warten wir mal, schließlich ist mein Thinkpad von 2007 und vielleicht gibt es irgendwelche Probleme mit Lenovo. Als ich nun wie gewöhnlich mal eine Runde bei Windows-Update drehte, sah ich, dass zuletzt ein Update fehlgeschlagen war. Nämlich das „Update auf Windows 10 Pro“. Bei Doppelklick darauf sah ich das:

Update auf Windows 10: fehlgeschlagen. Code  80240020
Update auf Windows 10: fehlgeschlagen. Code 80240020

Was ist Fehlercode 80240020?

Auf einigen Seiten liest man, sie bedeutet, dass es ein Problem mit der Reservierung gibt oder die Windows-Installationsdatei nicht vollständig auf die Festplatte geladen wurde und somit kaputt ist. Laut Microsoft ist das aber nicht so. Tatsächlich geht es darum, dass man bei einem solch großen Update versucht, Fehler zu vermeiden. Und darum solle man eben warten, bis Ihr PC von Microsoft die Nachricht erhält, dass er nun auch upgraden kann. Und dann möge man den Installations-Anweisungen folgen.

Wer aber einfach nicht warten kann, dem empfiehlt Microsoft diesen Weg, bei dem man die Registry anfassen muss. Wer nicht weiß, was es ist, lässt diesen Weg besser und wartet bis zum offiziellen Go. Wer mit der Editierung der Registry vertraut ist, kann so vorgehen:

1. regedit starten

2. Zum Schlüssel
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\OSUpgrade
gehen

3. Neuen CWORD (32-Bit) erstellen und „AllowOSUpgrade” benennen (ohne Anführungsstriche), und den Wert auf 0x00000001 setzen (1)

regedit: In [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\OSUpgrade] muss AllowOSUpgrade erstellt werden
regedit: So muss es am Ende aussehen
4. regedit schließen

5. PC neu starten

6. Windows Update starten. Jetzt sollte die Windows-10-Installation angeboten werden.

Bei mir sah es erst so aus:

Install Windows 10
Hier nun auf „Erste Schritte“ klicken

Und nach dem nächsten Neustart dann so:

Windows 10 steht nun bereit
Nun auf „Jetzt neu starten“ klicken

Und jetzt bin ich gerade bei diesem Status:

kosmos-pixel

Windows-Upgrade wird durchgeführt

Viel Erfolg!

(Visited 6 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert