Whitney Houston – Ihre 10 schönsten Live-Auftritte

Whitney Houston ist laut „Guinness Buch der Rekorde“ die am häufigsten ausgezeichnete Sängerin aller Zeiten. Ihre ersten Preise erhielt sie 1985 als „Beste Nachwuchssängerin“, „Beste schwarze Sängerin“ und als „Coolste lebende Person“. Das Magazin „Rolling Stone“ bezeichnet ihr Debüt-Album „Whitney Houston“ von 1985 als eins der besten 500 Alben aller Zeiten. Mit sieben Nummer-1-Hits in Folge ließ sie die Beatles und die Bee Gees hinter sich.

Hier sind die 10 besten Auftritte von Whitney Houston:

„I Will Always Love You“, 1994 in Johannesburg

 

„I Believe in You and Me“ und „I Will Always Love You“, beim Tribute to Clive Davis 2004 bei den World Music Awards

 

„Star Spangled Banner“, 1991 die amerikanische Nationalhymne beim Superbowl 25

 

„One Moment in Time“ bei den Grammy Awards

 

„I Have Nothing“, 1993 bei den Billboard Music Awards

 

„I Wanna Dance With Somebody“, 1988 bei den Grammys

 

„Didn’t We Almost Have It All“, 1988 bei Konzert zu Nelson Mandelas 70. Geburtstag

 

„Where Do Broken Hearts Go“, 1988 beim London Freedom Fest

 

„Greatest Love of All“, 1986 bei den Grammys

 

„Bridge Over Troubled Water“, 1990 mit Natalie Cole

(Visited 4 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert